Zensursulablone

Ursula von der Leyen hat für ihre destruktive Filterpolitik mitterlweile den Spitzenamen „Zensursula“ anhängen. Netzpolitik.org hat dazu aufgerufen eine passende Visualisierung zu erstellen. Hier sind zwei Vorschläge von mir, angelehnt an die schon zum Kult gewordene „Schäublone“. Zensursula von den LaienZensursula

Das Abbild der Zensurministerin stammt aus dem Font „Parole“ von Dataloo (Lizenz cc-by-sa). Auf meine Abwandlungen habe ich keinerlei urheberrechtliche Ansprüche (cc-zero). Please copy, share, remix! Hier sind auch die SVQ-Quellen.

Update: Zur „Feier des Tages“ hab ich heute noch ein animiertes GIF zum Thema erstellt, natürlich ebenfalls cc-zero:

leyenhaft

Dieser Beitrag wurde unter Netzkunst abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Zensursulablone

  1. Pingback: #Zensursula, oder: Kreativ gegen Internetzensur! : netzpolitik.org

  2. Andi sagt:

    Ist das ein Originalzitat (wenn ja hast du zufällig eine Quelle?) oder hast du das einfach so hingebaut, dass es passt? 🙂

    • Angelo sagt:

      Es ist kein Orginalzitat, ich hab mal kurz gegoogelt ob ich was passendes finde, es dann aber einfach so zusammen gebastelt. Könnte mir aber durchaus vorstellen, dass sie sowas gesagt hat 😉

  3. Pingback: Gegen Zensur / Petition gegen Internetsperren | Quatsch

  4. Pingback: h4wk’s Blog » Rettet das Internet

Kommentare sind geschlossen.