Solidarische Landwirtschaft im Braunschweiger Land

In der Region Braunschweig / Wolfenbüttel startet mit dem Beginn des Jahres 2013 ein SoLaWi-Projekt. SoLaWi steht für Solidarische Landwirtschaft, auch bekannt unter der englischen Bezeichnung „community-supported agriculture“ (CSA).

Dabei entsteht eine direkte Kooperation zwischen Konsument und Landwirt: Die beteiligten Konsumenten garantieren die Abnahme der Ernte und geben dem Landwirt so Finanzierungs- und Planungssicherheit. Im Gegenzug gibt es leckeres Bio-Gemüse aus regionalem Anbau.

Der Hof von Lea Nagel in Groß Dahlum wird ab nächstem Jahr nach diesem Konzept betrieben und wer mitmachen möchte kann derzeit mit einsteigen.

Nähere Informationen gibt es auf http://solawi-dahlum.de

Die Probleme der industriellen Landwirtschaft und Alternativen wie die SoLaWi thematisiert diese sehr sehenswerte Arte-Dokumentation:

Dieser Beitrag wurde unter Ernährung abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.