SIGINT die Dritte

Im Grunde genommen könnte ich wieder einen ähnlichen Artikel schreiben wie 2009 und 2010. Die SIGINT war auch dieses Jahr wieder klasse, vielleicht sogar noch ein bisschen besser, als in den vergangen Jahren. Als Ergänzung zu meinen üblichen Lobeshymnen, die auch diesmal wieder gelten, ein paar Dinge die mir persönlich dieses Jahr besonders gut gefallen haben (Reihenfolge willkürlich):

  • Es gab ein nettes Café zum Netzwerken und Entspannen
  • Das WLAN lief die meiste Zeit sehr gut
  • Ich habe gefühlt noch mehr neue, interessante Leute kennen gelernt als in den vergangenen Jahren
  • Es war toll, selbst einen Vortrag zu halten (kann ich nur empfehlen)
  • Es wurden wichtige Themen angesprochen, die bisher in der Szene viel zu wenig diskutiert werden, wie Sexismus und Depressionen
  • Ich bin froh, dass Semantic Web und Linked Data auf so viel Interesse stoßen und ich nicht der einzige war, der zum Thema referiert hat
  • Wir hatten uns alle lieb und diskutierten auch bei unterschiedlichen Meinungen sachlich
  • Es wurde gestreamt (Hatte ich nichts von, aber ich freue mich für die Daheimgebliebenen)
  • … vieles mehr, das mir spontan nicht einfällt, aber zu meiner positiven Grundstimmung beiträgt

Für die nächste SIGINT wünsche ich mir noch ein Bällebad. Dann wirds perfekt 🙂

PS: Meine Vortragsfolien habe ich inzwischen online gestellt.

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.